32 Quarter thru - OpenSquares

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Square Dance > Figuren > A1 > A1 31 - 40
Aus jeder geeigneten 4-Tänzer-Formation (z. B. ein rechtshändiger Box Circulate oder linkshändige Facing Diamonds): Die Tänzer, bei denen es möglich ist, tanzen einen rechtshändigen Cast Off One Quarter, anschließend wird dort, wo es geht, ein linkshändiger Trade getanzt. Es muss Tänzer geben, die beide Teile des Calls tanzen können. Der Call darf nicht aus einer rechtshändigen Tidal Wave gecallt werden. Wenn es zwei Formationen nebeneinander gibt, von der jede für sich den Call tanzen kann, dann wechseln die Tänzer nicht von einer Formation zur anderen. Aus parallelen Columns, z. B. tanzt jede der beiden Box Circulate Formationen den Call unabhängig voneinander.
From any appropriate 4-dancer formation (e.g., right-hand box circulate, left-hand facing diamonds):              Those who can Cast Off ¼ by the Right, then those who              can Trade by the Left. There must be dancers who can do              each part--the call is not legal from say,a right-hand tidal              wave.              If there are two side-by-side formations each of which can              do the call, dancers don't move from one to the other.              From parallel columns, for example, each of the two box              circulate formations does the call independently.
 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü