Square Dance - OpenSquares

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Square Dance
Square Dance? Was'n das?
"Quadrattanz"?
Wir wollen hier einmal den Versuch unternehmen, euch den Begriff "Quadrattanz" so zu erläutern, wie wir ihn sehen.
Amerikanischer Volkstanz?
Square Dance ist natürlich so eine Art Volkstanz aus Amerika. Für die Tänzer ist Square Dance einfach ein Hobby.
Country-Music?
Klingt irgendwie ziemlich langweilig? Da müssen wir euch widersprechen, eigentlich ist Square Dance im Gegenteil ziemlich spaßig. Es wird ausschließlich zu Country-Music getanzt? Bei uns im Club hört man auch zum Beispiel "Heal the World" von Michael Jackson oder "Rythm of my Heart" von Rod Stewart.
Sonderbare Zwischenabschnitte
Man hört aber mitten im Lied auf einmal Abschnitte, die mit der ursprünglichen Version nichts zu tun haben. Das liegt natürlich am Square Dance, denn es handelt sich hierbei um einen Tanz, der nicht von den Tänzern auswendig gelernt wird. Damit trotzdem so etwas wie ein harmonischer Tanzfluss entsteht, wird ein sogenannter Caller auf oder vor die Bühne gestellt, der in den Liedertext Tanzanweisungen mit einbindet.
Von den Ohren in die Füße
Bei diesen Tanzanweisungen handelt es sich um Namen für bestimmte Tanzfiguren. Hören die Tänzer den Namen, wird dieser Name unter Umgehung des Gehirns direkt vom Ohr in die Füsse übertragen und die Figur so getanzt. In Fachkreisen wird berichtet, dass auch eine gehörige Portion Konzentration zum Tanzen erforderlich ist.
Kein Schema "Eff" ...
"Was unterscheidet Square Dance von anderen Tänzen?", werdet ihr euch fragen. Ganz einfach: Der Ablauf steht nicht fest. Die Figuren können in unendlicher Kombination aufeinander folgen, so dass kein Tanz wie der andere sein muss (den Ablauf allein kennt nur der Caller). Dazu müssen allerdings auch ziemlich viele Figuren erlernt werden, aber die Square Dancer sind sich einig, dass das gerade den Reiz ausmacht. Mit einer Handvoll Figuren würde das auch ziemlich langweilig werden.
... und dennoch standartisiert auf der ganzen Welt
Trotz (oder gerade wegen) dieser Vielfältigkeit ist Square Dance genormt, d. h. die Figuren heißen überall in der Welt gleich und werden daher auch überall gleich getanzt. Daher kann man (und viele Tänzer praktizieren das z. B. auch im Urlaub) überall auf der Welt, wo Square Dance getanzt wird, einfach mittanzen. Natürlich braucht man nicht die Welt bereisen, es gibt auch im deutschsprachigen Raum (und das meistens auch in der Nähe) genügend Clubs, die man besuchen kann.
Wo gibt's denn sowas?
Square Dance Clubs gibt es in fast jeder größeren Stadt. Allein im Umkreis von einer guten Autostunde um Osterholz-Scharmbeck herum ,können wir weit über 10 Clubs zählen (schaut doch einmal auf unserer Übersichtskarte der Region nach).
Besuche
Durch das Besuchen von anderen Clubs werden die einzelnen Tänzer sicherer, allein schon dadurch, dass sie sich auf einen anderen Caller einstellen müssen. Beim Besuch fremder Clubs werden Tänzer freundlich aufgenommen, Gäste sind immer gerne gesehen, man kann auf diese Weise viele neue Freunde gewinnen oder Bekannte wiedertreffen, die man vielleicht vorher auf einem sogenannten "Special" kennengelernt hat.
Etwas ganz "Spezielles"
Für viele Tänzer sind die "Special Dances" das Salz in der Suppe. Es handelt sich dabei um größere Veranstaltungen der verschiedenen Clubs (unser Special ist der Moorteufel-Dance), bei denen Hunderte von Tänzern aus den verschiedenen Clubs und auch aus verschiedenen Ländern zusammenkommen, um gemeinsam zu tanzen. Auf diesen Specials gibt es häufig auch die Möglichkeit, andere Varianten vom Square Dance (Clogging, Round Dance) kennenzulernen bzw. dabei mitzutanzen. Außerdem finden auch Workshops statt, die die Kenntnisse der Tänzer vertiefen sollen. Langeweile ist also auf gar keinen Fall angesagt.
Wer bis hier gelesen hat, will sicher noch mehr wissen.
Falls ihr jetzt neugierig geworden seid und das alles einmal Live und in Farbe sehen wollt, dann kommt doch einmal bei uns vorbei (unsere Tanztermine sowie die abweichenden Ausnahmen findet ihr hier). Falls ihr aus einer anderen Gegend kommt, dann könnt ihr euch bei unserem Dachverband EAASDC über eine Tanzgelegenkeit in eurer Nähe informieren.
 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü